Krafterhaltung für Radsportler

Wie viele Radsportler haben auch wir im Winter wieder fleißig Krafttraining absolviert, denn Kraft ist in den Bergen sehr wichtig. Jetzt ist die intensive Kraft-Phase vorbei und es stellt sich die Frage: Wie können wir die Kraft aufrechterhalten, ohne zu viel und intensiv trainieren zu müssen?

Dazu haben wir uns ein Programm ausgedacht, das wir nur einmal wöchentlich ausführen. Wir hoffen, dass 30 Minuten pro Woche ausreichen werden, um unsere Kraft auf einem guten Niveau zu halten. Den Rest der Trainingszeit verbringen wir jetzt lieber auf dem Rad.

Wir kombinieren 6 verschiedene Übungen für die unterschiedlichen Körperbereiche (inspiriert von Mark Laurens Übungsvorschlägen). Jede Übung machen wir 5 Minuten lang, mit möglichst wenigen Pausen. Bei den meisten Übungen kommen wir damit auf ungefähr 100 Wiederholungen.

 

Unser Programm sieht folgendermaßen aus:

  1. Trizepsdip mit Stuhl (Arme/Schultern/Oberer Rücken)
  2. Fliegende Grätsche (Rücken/Gesäß)
  3. Türziehen am Türstock (Arme/Oberkörper)
  4. Beat your Boots (Beine/Gesäß)
  5. Liegestütze (ganzer Körper, hauptsächlich Oberkörper)
  6. Fahrradfahren (Bauch/Rücken)

 

Eine ausführliche Beschreibung gibt es im PDF-Format:
Programm zur Krafterhaltung für Radsportler als PDF-Download